Kirsche

Unser Schaufenster

 

Unser „virtuelles Schaufenster“ ist wie das echte Schaufenster dazu da, Sie über alles Neue in und um die

Apotheke zu informieren.

 

Wir laden Sie herzlich ein zu verweilen und sich durch die aktuellen und auch älteren Beiträge zu klicken.

Herbstangebote

LIPIKAR

Körperpflege für empfindliche Haut

2+1

Beim Kauf von 3 LIPIKAR-Produkten gibt es das günstigste Produkt GRATIS

Nur bis zum 31. Dezember.

Lipikar Aktion Königsapotheke Münster
Physiogel Gesichtscreme Königsapotheke Münster

PHYSIOGEL

Beim Kauf von 2 PHYSIOGEL-Produkten aus der Calming Relief Serie erhalten sie eine PHYSIOGEL Calming Relief Gesichtscreme im Wert von 19,90 € UVP GRATIS dazu.

elmex gelée

Jetzt kaufen und sparen. Bis zum 15.12.2019 erhalten sie

elmex gelée 25 g 1 € günstiger.

Eucerin Handcreme Aktion Königsapotheke Münster

Eucerin

Beim Kauf der Eucerin UreaRepair PLUS 75 mL -

oder der Eucerin pH5 Handcreme 75 mL

erhalten sie jeweils eine praktische 30 mL Tube, z.B. perfekt für unterwegs, GRATIS dazu.

Nur solange der Vorrat reicht

Histaminintoleranz (HIT)

Ein Glas Rotwein am Abend und dazu einen leckeren Käse - viele wissen diesen Genuss zu schätzen. Doch treten bei einigen Menschen danach unangenehme Beschwerden auf, wie zum Beispiel Übelkeit oder Migräne. Was dahinter steckt und warum Histamin dabei eine große Rolle spielt wird im folgenden Beitrag näher beleuchtet.

Histamin - kurz und kompakt

Histamin - Königs-Apotheke
Quelle: https://www.thieme.de/de/naturheilverfahren/histaminintoleranz-97738.htm

Histamin ist ein im menschlichen und tierischen Organismus natürlich vorkommender Stoff. Gebildet wird das Gewebshormon durch die Kohlenstoffdioxidabspaltung der Aminosäure Histidin. Es wird in Mast- und Nervenzellen gespeichert, wo es seinen verschiedenen Funtionen nachgehen kann. Histamin besitzt sehr vielfältige und verschiedene Einsatzmöglichkeiten, so ist es neben der Produktion von Magensäure auch an der Regulierung des Schlaf-Wach-Rythmus beteiligt. Bei Entzündungsreaktionen in unserem Körper schlüpft das Histamin-Hormon in die Rolle eines Nervenbotenstoffes (Neurotransmitter) und verursacht Anschwellungen im Gewebe.

Symptome und Ursache

Über tierische und pflanzliche Lebensmittel nehmen wir extern Histamin zu uns. In den Nahrungsmitteln dient Histamin als Gärungs-, Reifungs- oder Verderbnis­produkt und besitzt unterschiedlich starke Konzentrationen. Pro Tag nimmt ein Mensch ca. 4 Milligramm Histamin durch Lebensmittel zu sich, was bei einer gesunden Person zu keinerlei Beschwerden führt, da der menschliche Organismus bis zu 10 Milligramm pro Tag problemlos verträgt. Bei Patienten, die eine Histaminintoleranz haben, ist die individuelle Toleranz gegenüber Histamin viel geringer. Dadurch treten schon bei deutlich geringeren Mengen Beschwerden auf, die großes Unwohlsein hervorrufen. Nach einigen Minuten stellen sich unterschiedliche Symptome ein.

Dazu können zählen:

 

     - Magenkrämpfe, Übelkeit, Durchfall
     - Herzrasen, Blutdruckabfall, Schwindel
     - Fließschnupfen, Kopfschmerzen, Migräne
     - Hautrötungen, Quaddeln, Juckreiz

 

Die genaue Ursache ist leider noch nicht genau geklärt. Jedoch wird vermutet, dass die körpereigenen Enzyme Diaminoxidase (DOA) und Histamin-N-Methyltransferase (HNMT) dabei eine sehr große Rolle spielen. Diese sorgen normalerweise für den Abbau von Histamin im Dünndarm. Ist die Aktivität dieser Enzyme beeinträchtigt, kann der Körper die zugeführten Histamine nicht abbauen und die Konzentration übersteigt einen gewissen Wert und es kommt zu den oben genannten Symptomen. Alkohol, bestimmte Medikamente und gewisse Lebensmittelzusatzstoffe können dafür sorgen, dass Histamin in größeren Mengen von unserem Körper ausgeschüttet wird. Auch Stress, Infektionen, Schmerzen und Angst führen zu einer Histaminausschüttung. Dadurch wird die individuelle Toleranz durch große Mengen Histamin überschritten.

Diagnose

Treten einige dieser Beschwerden auf, sollte ein Arztbesuch nicht vermieden werden. Jedoch ist die genaue Ursache einer Histaminintoleranz nicht zu 100% geklärt und somit ist eine genaue Diagnose schwer zu stellen. Gerade durch die unterschiedlichen und unspezifischen Symptome kann eine Intoleranz gegenüber Histamin nur durch Ausschluss anderer Unverträglichkeiten und Allergien in Verdacht treten. Danach wird eine diagnostische Diät "verschrieben", bei der einige Wochen auf histaminhaltige Lebensmittel verzichtet wird. Verbessern sich die Symptome und treten sie bei gezielter Histamingabe wieder auf, kann der Verdacht auf eine Histaminunverträglichkeit untermauert werden.

Die Ernährung macht's

Der Grundsatz der Therapie bei einer HIT ist eine histaminarme Ernährung. Die zugeführte Menge an Histamin sollte individuell angepasst werden. Mit Hilfe von Ernährungsfachkräften kann schnell die persönliche Toleranzschwelle ermittelt werden.

Histarminarm - Königs-Apotheke
Quelle: https://www.gastroportal.at/histaminarme-ernaehrung-gastronomie/9543

Frisch und unverarbeitet - diese zwei magischen Worte begleiten einen bei einer Histaminintoleranz. Wer unter HIT leidet sollte möglichst frisch kochen und auf frisches Fleisch, Obst und Gemüse und Joghurt, Buttermilch und co. setzen. Nudeln, Reis und Kartoffeln dienen als histaminarme Kohlenhydratquelle und können mit frischem oder gefrohrenem Gemüse serviert werden.

Fleisch, Fisch und Käse entwickeln einen sehr hohen Histamingehalt, sobald sie gelagert werden. Deshalb sollten zum Beispiel gereifter Käse, gepökeltes Fleisch oder geräucherter Fisch vermieden werden. Auch bei Obst und Gemüse steigt der Histamingehalt bei längerer Lagerung. Bei einem Einkauf von Obst sollte vorallem auf braune Stellen geachtet werden. Rotwein, Weizen, Champagner und co. sind tabu und auch Backwaren führen zu unangenehmen Begleiterscheinungen.

Von Kopf bis Fuß

Den Kopf frei machen, auf sicheren Füßen stehen, „Kopf hoch“, mal die Füße hochlegen…

Das alles sind Wünsche, die wir im Alltag gerne öfter realisieren würden.

Jetzt im Sommer, in der Urlaubszeit, in unserer Freizeit können vielleicht einige davon wahr werden.

Als Ihre Apotheke „vor Ort“ möchten wir gerne ein paar Tipps dazu geben.

Fangen wir beim Kopf an:

Durch Beruf und Stress, den ganz „normalen“ Alltag ist der Kopf oft so überlastet, dass Konzentration, Entspannung und ein ausreichender Schlaf zu kurz kommen.

Ein gezieltes Entspannungstraining, Yoga, Pilates und andere Techniken sind sinnvolle Hilfen um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen.

Falls das nicht so ganz gelingt, sind Arzneimittel, die aus der Natur gewonnen werden und nachweislich auch helfen eine gute Ergänzung.

Wir empfehlen sehr gerne Lasea mit einem konzentrierten Lavendelextrakt bei Ein- und Durchschlafproblemen, bei denen ein vermehrtes Grübeln, nächtliche Unruhe und ständiges Wachwerden im Vordergrund stehen.

Schon nach einer Woche kann eine deutliche Verbesserung erzielt werden.

Lasea 2019 Königs-Apotheke Münster
Tebonin 2019 Königs-Apotheke Münster

Bei zunehmenden Konzentrationsproblemen, wie sie mit steigendem Alter vorkommen, ist Tebonin, ein hochkonzentrierter Ginkgoextrakt zu empfehlen.

Die Gedächtnisleistung kann sich verbessern, ebenso wie die Durchblutung im Ohr und Gehirn.

Zu der richtigen Dosierung fragen Sie bitte bei uns nach.

Jetzt kommen wir zu den Füßen:

Die Urlaubszeit verspricht Bewegung, Sport und Outdoor-Aktivitäten, wobei natürlich die Füße sehr gefordert sind. Wichtig ist neben gutem Schuhwerk eine gute Pflege.

Nutzen Sie unser Sommerangebot für Eucerin Fußcreme, bei der Sie für 9,75€ 25% mehr Inhalt erhalten.

Und achten Sie immer auf warme Füße, denn die Blasenentzündung lauert auf jedem kalten Stein und in der nassen Badekleidung. Unsere Empfehlung bei akuter, unkomplizierter Blasenentzündung: Canephron uno. Wirkt und hilft, in den meisten Fällen genauso gut wie ein Antibiotikum.

 

Schauen Sie gerne vorbei und informieren Sie sich.

Und vielen Dank für Ihre Unterschriften zum Erhalt der „VOR ORT Apotheken“ !!!!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen